Fazit zum Saisonabschluss und Ausblick

Mit einem verdienten vierten Tabellenplatz (22:10 Punkten) ist das Team der beste Aufsteiger dieser Liga. Nur fünf Niederlagen stehen elf Siege gegenüber, eine sehr gute Bilanz. Lediglich gegen die vor uns stehenden Mannschaften gingen wir als Verlierer vom Feld, wobei der Tabellendritte Bohlsbach einmal geschlagen werden konnte. In den Begegnungen gegen Kehl und Oberkirch waren wir mit Ausnahme von dem Spiel in Kehl in der Lage mitzuhalten. Zu schnell vergessen auch wir, dass unser Team erst die zweite Runde spielte. Mit Valjeta Qorraj, Savanna Cosma und Carina Schätzle waren drei Spielerinnen bei allen Spielen dabei. Spielführerin Carina Schätzle spielte sogar alle Spiele komplett durch. Einige Spielerinnen hatten auch in diesem Jahr wieder Einsätze bei den Damen I und wurden dort sehr gut aufgenommen. Viele Spielerrinnen haben sich auch individuell weiterentwickelt, Basis dafür ist einmal mehr der Trainingsbesuch und natürlich auch der Einsatz an den Spieltagen. Besonders erfreulich ist, dass mit Melanie Schindler und Alina Trenkle wieder zwei neue Spielerinnen problemlos integriert werden konnten. An dieser Stelle auch ein dickes Lob an alle Spielerinnen, die unsere „Neuen“ super integrieren und unterstützen. Welches Potenzial noch im Team steckt zeigte gerade der letzte Spieltag. Nun gilt es gemeinsam dieses Potenzial zu fördern. Bei aller individuellen Weiterentwicklung jeder Spielerin steht jedoch, nach wir vor, der Teamgedanke im Vordergrund.

Wir Trainer bedanken uns bei allen Spielerinnen für ihren Einsatz und freuen uns auf die Saison 2013/2014.


09.03.2013 14 Uhr in Kippenheim (TV Kippenheim II; TS Kehl)

Sehr gute Leistung zum Saisonabschluss

Mit einer sehr guten Leistung beendeten unsere Damen II die Saison. Bereits im ersten Spiel gegen den TV Kippenheim II spielte das Team auf einem sehr guten Niveau. Auch die personellen Veränderungen (Viktoria Moor und Luana Grün spielten bei den Damen I, Jara Machacek war krank) merkte man dem Team nicht an. Das Team reiste dadurch nur mit sieben Spielerinnen an. So konnte der erste Satz klar mit 25:12 gewonnen werden. Wieder einmal konnte unsere Mannschaft dann im zweiten Satz nicht an die Leistung anknüpfen. Besonders die Aufschläge kamen nicht mehr, dadurch war der Gegner nicht mehr unter Druck und konnte sein Spiel aufziehen. Dazu kam, dass die Laufbereitschaft und Konzentration nachließ. So ging der Satz mit 25:17 an Kippenheim. Nach einem kurzen wachrütteln in der Pause zeigte sich unser Team dann wieder deutlich stärker und gewann den dritten Satz knapp mit 25:23. Im vierten Satz konnte sich unser Team dann noch einmal steigern und gewann deutlich mit 24:14.

Im zweiten Spiel ging es gegen den bereits fest stehenden Meister der Kreisliga Nord, den TS Kehl. Unsere Mannschaft setzte sich zum Ziel, die Kehlerinnen zum Saisonabschluss ein wenig zu ärgern und vielleicht unserem Gegner die erste Saisonniederlage zu bescheren. So ging unser Team auch sehr konzentriert in den ersten Satz. Der Satz war durchweg ausgeglichen, kein Team konnte sich mit mehr als drei Punkte absetzen. Am Ende behielten die Kollnauerinnen mit 27:25 die Oberhand. Auch der zweite Satz war sehr ausgeglichen, doch zum Satzende konnten die Kehlerinnen eine kleine Führung erspielen und gewannen mit 25:22. Im dritten Satz zeigte dann unser Team die wohl beste Leistung dieser Saison. Sowohl spielerisch als auch läuferisch konnte jede Spielerin überzeugen. Dazu kam eine sehr gute Annahme was die Basis für sehr gute Angriffe war. So ging der Satz mit 25:20 an den TVKG. Im vierten Satz konnten wir dann nicht ganz an die Leistung anknüpfen. Dennoch spielte das Team wieder auf einem sehr guten Niveau. Der Satz ging jedoch verdient mit 25:19 an Kehl. Nun musste der Tie-Break die Entscheidung bringen. Jetzt dominierten die Kehlerinnen, bedingt durch sehr gute Angaben, das Spiel. Bereits zum Seitenwechsel lagen wir mit 8:1 zurück und konnten des Satz trotz einer guten Moral nicht mehr umbiegen. So ging der Satz mit 15:6 verdient an den TS Kehl.

Zufrieden zeigten sich die Mannschaft und auch ihr Trainer. Die sehr gute Leistung konnte auch durch die knappe 3:2 Niederlage nicht geschmälert werden. Welches Potenzial noch in der Mannschaft steckt konnte man an diesem Spieltag deutlich sehen und auch welchen Spaß das gesamte Team haben kann, wenn alle mitziehen.

Vorschau:

Unsere Damen II reisen zu den zwei letzten Spielen der Saison nach Kippenheim. Dort steht mit dem TV Kippenheim II der Tabellenfünfte gegenüber. Im Hinspiel konnte unser Team in einem spannenden Spiel  Kippenheim mit 3:2 besiegen.

Im zweiten Spiel steht dann mit dem TS Kehl der noch ungeschlagene Tabellenführer und vorzeitige Meister der Kreisliga gegenüber. Im Hinspiel hatte unser Team keine Chance und verlor klar mit 3:0. Ob wir den Meister noch ärgern können wird sich zeigen.


16.02.2013 14 Uhr in Waldkirch (SV Waldkirch II; VBV Bohlsbach)

Volleyballdamen gewinnen Lokalderby

Im ersten Spiel gegen den SV Waldkirch II setzten sich unsere Damen II mit 3:1 durch. Im ersten Satz merkte man dem Team die zweiwöchige Trainingspause deutlich an. So konnte unsere Mannschaft nicht an die an den letzten Spieltagen gezeigte läuferische Leistung anknüpfen und tat sich schwer. Zum Satzende des ersten Satzes konnten die Kollnauerinnen den Satz ausgeglichen gestalten und durch zwei sehr gute Aufschläge von Spielführerin Carina Schätzle beim Stand von 24:24 den Satz mit 26:24 gewinnen. Im zweiten Satz kam unser Team besser in Spiel und konnte gleich von Beginn an eine deutliche Führung herausspielen. So ging der Satz auch verdient mit 25:16 an den TVKG. Im dritten Satz lies dann die Einsatzbereitschaft wieder etwas nach, Waldkirch kam zum Ende des Satzes besser ins Spiel und gewann mit 25:21. Im vierten Satz kamen die Waldkircherinnen besser ins Spiel und konnten sich einen kleinen Vorsprung herausspielen. In der Satzmitte setzte dann jedoch Jara Machacek mit tollen Angaben Waldkirch so sehr unter Druck, dass der Rückstand in eine Führung überging. Nun zeigte unser Team auch wieder die sehr gute läuferische Leistung und gewann verdient mit 25:17.

Im zweiten Spiel musste unser Team gegen einen ersatzgeschwächten VBV Bohlsbach antreten. Der erste Satz war lange ausgeglichen, zum Ende erspielte sich unser Team einen Führung und gewann mit 25:23. Im zweiten Satz war es dann eine sehr gute Aufschlagserie von Valjeta Qorraj die Basis für einen klaren 25:16 Satzgewinn. Im dritten Satz mussten dann die Bohlsbacherinnen, die nur mit sechs Spielerinnen angetreten waren, das Spiel nach einer Verletzung einer Spielerin aufgeben.

Mit diesen zwei Siegen steht unser Team weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz in der Kreisliga. Erfreulich ist, dass es mit Alina Trenkle wieder eine Debütantin im Kollnauer Team gab. Sie machte Ihre Sache sehr gut und wurde auch sehr gut im Team aufgenommen. Zwar reduziert sich durch den großen Kader die Spielzeit für einige Spielerinnen, doch mit Blick auf die kommende Saison haben wir hier auch weiterhin eine sehr gute Basis für zwei Teams. Weiterhin wird aber auch für die Einsatzzeiten der Trainingsbesuch eine große Rolle spielen.

Vorschau:

Am vorletzten Spieltag muss unsere zweite Damenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Waldkirch. Im ersten Spiel steht mit dem Gastgeber der Tabellensechste gegenüber. Im Vorspiel konnte unser Team die Waldkircherinnen mit 3:1 besiegen. Nun gilt es den Vorrundensieg zu wiederholen und den derzeit sehr guten vierten Tabellenplatz zu sichern. Wie beim letzten Spieltag kann das Trainerteam auf den gesamten Kader zurückgreifen und wird sicherlich wieder allen Spielrinnen Einsatzzeiten ermöglichen.

Im zweiten Spiel geht es dann gegen den Tabellennachbarn, den VBV Bohlsbach. Die Bohlsbacherinnen rangieren auf dem dritten Tabellenplatz und haben zwei Pluspunkte mehr auf ihrem Konto. Unser Team möchte sich jedoch für die klare 3:0 Hinspielniederlage revanchieren. Sicher keine leichte Aufgabe, denn die Bohlsbacherinnen verfügen über viel Erfahrung und ein gutes Stellungsspiel.


27.01.2013 11 Uhr in Kollnau (TV Lahr II; TV Offenburg IV) Sporthalle Kollnau

Minimalziel bereits erreicht

Die zweite Damenmannschaft des TV Kollnau-Gutach sicherte sich bereits fünft Spiele vor Ende der Saison den Klassenerhalt. Im ersten Spiel gegen den TV Lahr zeigte das Team von Beginn an eine sehr gute Leistung und gewann den Satz mit 25:14. Im zweiten Satz war das Spiel anfangs zwar noch ausgeglichen, doch dann zog unser Team davon und gewann klar mit 25:16. Der dritte Satz war dann eine eindeutige Sache für unser Team. Die Lahrerinnen konnten zur keiner Zeit Paroli bieten und verloren deutlich mit 25:11.

Im zweiten Spiel gegen die Offenburgerinnen waren die Sätze dann etwas enger. Im ersten Satz lag unser Team dann zwar mit 15:7 in Führung, ließen dann jedoch die Gäste mit 19:15 in Führung gehen. Doch die Mannschaft bewies einmal mehr, dass sie sich aus solch einer Situation befreien kann und gewann durch eine klasse Aufschlagserie von Savanna Cosma mit 25:19. Auch im zweiten Satz lag der VC Offenburg zeitweise mit sechs Punkten in Führung, doch auch hier drehte unser Team den Satz und gewann mit 25:20. Im dritten Satz führte der TVKG von Beginn an und gewann mit 25:21.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte der letzte Heimspieltag erfolgreich gestaltet werden. Alle zehn Spielerinnen wurden eingesetzt und machten ihre Sache sehr gut. Besonders erfreulich ist, dass sich auch Spielerinnen die den ersten Einsatz in dieser Saison haben, problemlos in das Team integrieren können. Nun bleibt abzuwarten, wo unsere Mannschaft am Ende der Saison landen wird. Derzeit belegt man mit 16:8 Punkten einen sehr guten vierten Tabellenplatz in der Kreisliga.

Vorschau:

Kann das Team an die sehr gute Leistung des letzten Spieltags anknüpfen? Das ist die spannende Frage, die sich das Trainerteam stellt. Wenn ja, dann dürfte sowohl gegen den derzeitigen Tabellenletzten, den TV Lahr II als auch gegen den Tabellenvorletzten, den VC Offenburg IV Siege drin sein. Im Hinspiel tat sich unser Team gerade gegen den TV Lahr sehr schwer und konnte knapp mit 3:2 gewinnen. Gegen den VC Offenburg IV wird es ebenfalls nicht einfach, das junge Team konnte sich in den letzten Spielen steigern, was nicht zuletzt ein Satzgewinn gegen den Tabellendritten Bohlsbach zeigt. Mit der richtigen Einstellung, dem läuferischen Einsatz und dem nötigen Spaß sind jedoch zwei Siege drin.


12.01.2013 14 Uhr in Oberkirch (TV Oberkirch II; TV Köndringen)

Sehr gute Leistung reicht nicht zum Sieg

Nicht wieder zu erkennen war unser Team gegen den derzeitigen Tabellenzweiten, den TV Oberkirch II. Sowohl im läuferischen als auch im spielerischen Bereich konnte das Team wieder an die sehr guten Leistungen in dieser Saison anknüpfen. Der erste Satz war zwar lange ausgeglichen, doch unser Team konnte nie in Führung gehen und musste sich mit 25:22 geschlagen geben. Auch der zweite Satz war sehr ausgeglichen, jedoch konnten sich hier die Kollnauerinnen immer eine kleine Führung erspielen und siegten verdient 26:24. Im dritten Satz lag unsere Mannschaft bereits mit 18:13 und 23:17 zurück, konnten dann aber dank einer tollen Leistung den Satz noch mit 26:24 gewinnen. Im vierten Satz konnten wir die anfangs erspielte drei Punkte Führung nicht halten und verloren mit 25:19. Im Tie-Break fand unser Team nicht ins Spiel, dazu kamen sehr gute Aufschläge der Oberkircherinnen. Bereits zum Seitenwechsel lagen wir mit 1:8 in Rückstand. Zwar konnte unser Team nochmals verkürzen, doch der Sieg ging mit 15:6 an Oberkirch.

Trotz der Niederlagen konnte das Team überzeugen. Die tollen Stimmung im Team konnte auch durch die Niederlage nicht gedämpft werden. Erfreulich ist, dass wir mit den Top-Teams der Liga mithalten können und auch gegen wesentlich erfahreneren Mannschaften bestehen können.

Unsere Gegner des zweiten Spiels, die Mannschaft des TV Köndringen hatte nur noch fünf einsatzfähige Spielerinnen und traten deshalb nicht mehr an. So geht das Spiel mit 3:0 (25:0; 25:0, 25:0) an uns.

Vorschau:

Unsere zweite Mannschaft trifft im ersten Spiel auf den Tabellenzweiten, den TV Oberkirch II. Im Hinspiel konnte trotz der Niederlage unser Team die Sätze ausgeglichen gestalten. Vielleicht hat unser Team dieses Mal das gewisse Quäntchen Glück aus seiner Seite.

Im zweiten Spiel seht dann der TV Köndringen gegenüber. Zwar konnte unser Team das Hinspiel mit 3:0 gewinnen, doch unsere Mannschaft zeigte in diesem Spiel auch ihre bisher beste Saisonleistung.

Ob es jeweils zu Siegen reicht hängt auch davon ab, wie das Team aus den Weihnachtsferien kommt. Was dem Team sicher helfen wird ist, dass Zuspielerin Theresa Trenkle nach ihrem Kapselriss wieder einsatzfähig ist.


02.12.2012 11 Uhr in Kehl (TS Kehl; TV Lahr II)

Gute Vorrundenbilanz

Im ersten Spiel gegen den bisher noch ungeschlagen Tabellenführer aus Kehl tat sich unser Team sehr schwer. Die Kehlerinnen kamen deutlich besser ins Spiel und konnten schon zu Beginn der Sätze eine Führung heraus spielen. So musste das Spiel mit 0:3 (25:13; 25:14; 25:9) abgegeben werden.

Im zweiten Spiel gegen den TV Lahr II kamen wir wesentlich besser in Spiel und gewannen den ersten Satz mit 25:23. Im zweiten und dritten Satz machte unsere Mannschaft zu viele einfache Fehler und verlor die Sätze mit 25:22 und 25:20. Im vierten Satz kam dann jedoch wieder die Stimmung und der Siegeswille zurück. Der TV KG konnte mit einem klaren 25:18 zum 2:2 ausgleichen. Im entscheidenden fünften Satz legte unser Team vor und konnte mit 8:5 in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel kamen dann die Lahrerinnen wieder etwas heran, dennoch konnte der Tie-Break mit 15:11 gewonnen werden.

Durch die verletzungsbedingten Umstellungen kam etwas Verunsicherung in unser Spiel. Dennoch zeigte das Team einmal mehr, dass es sich nicht so schnell aus der Bahn werfen lässt und auch schwierige  Herausforderungen annimmt. Besonders Savanna Cosma, die kurzfristig als Zuspielerin fungierte, machte ihre Sache sehr gut. Nicht zuletzt ist es der Teamgeist, was die Mannschaft nach Abschluss der Vorrunde auf dem vierten Tabellenplatz landen lässt. Als Aufsteiger eine klasse Leistung auf der wir gemeinsam aufbauen können. Weiter so – es macht echt Spaß mit euch!

Vorschau:

Ein Kontrastprogramm erwarten unsere Damen II am kommenden Wochenende. Im ersten Spiel gegen den derzeitigen Tabellenführer, den TS Kehl. Bisher konnten die Kehlerinnen alle Spiele gewinnen und gaben dabei lediglich einen Satz ab. Vielleicht kann unsere junge Mannschaft mit ihrer Unbeschwertheit die Kehlerinnen ein bisschen ärgern.

Im zweiten Spiel steht dann mit dem TV Lahr II der Tabellenletzte gegenüber. Die Lahrerinnen konnten bisher kein Spiel gewinnen.

Bleibt abzuwarten wie sich unser Team in diese Konstellation zu recht findet.


11.11.2012 11 Uhr in Kollnau (VBV Bohlsbach; TV Oberkirch II) Sporthalle Kollnau

Starke Gästeteams

Gegen zwei starke Gastmannschaften mussten unser Team zwei Niederlagen einstecken. Im ersten Spiel gegen den VBV Bohlsbach war der erste Satz an Spannung nicht zu überbieten. Beide Mannschaften gingen beim Stand von 25:25 immer wieder in Führung. Doch Bohlsbach konnte diesen Krimi mit 31:29 für sich entscheiden. Im zweiten Satz lag der TV KG II kontinuierlich zurück, auch dieser Satz ging mit 25:20 an Bohlsbach. Im dritten Satz konnten sich die Gäste gleich von Anfang an eine Führung erspielen und gewannen klar mit 25:15.

Im zweiten Spiel gegen den TV Oberkirch II kam der TV KG gleich gut ins Spiel und konnte den ersten Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Im zweiten Satz fehlte dann unserer Mannschaft die notwendige Beweglichkeit, dazu kamen viele eigene Fehler und so ging der Satz mit 25:16 an Oberkirch. Im dritten Satz lag unser Team bereits mit 16:10 und 21:17 in Führung, verlor dennoch mit 25:22. Der vierte Satz war dann wieder ein Krimi. Anrfangs noch ausgeglichen zog Oberkirch dann mit 18:14 davon. Eine tolle Moral brachte jedoch die Kollnauerinnen wieder heran. Am Ende hatte Oberkirch das notwendige Glück, gewann jedoch verdient mit 28:26.

Diese zwei Niederlagen waren zwar bitter für unsere Mannschaft, doch sollte man nicht vergessen, dass wir erst im zweiten Jahr zusammen spielen und als Aufsteiger noch Erfahrung sammeln müssen. Dazu kommt, dass mit den heutigen Gegnern zwei erfahrene Mannschaften gegenüber standen, die bereits in den vergangenen Jahren in der Kreisliga spielten.

Nun gilt es bis zum nächsten Spieltag das Selbstvertrauen wieder aufzubauen und die Niederlagen zu verarbeiten. Jetzt heißt es Kopf hoch Mädels, es kommen auch wieder erfolgreiche Spieltage.

Vorschau:

Mit dem VBV Bohlsbach kommt der derzeitige Tabellendritte nach Kollnau. Die Bohlsbacherinnen haben bisher nur gegen den Top-Favoriten der Liga, die TS Kehl, verloren. Doch auch unsere Mannschaft hat als Tabellenzweiter genügend Motivation das Spiel für sich zu entscheiden. Dennoch wird es sicher ein ausgeglichenes Spiel und am Ende wird die tagesform entscheidend sein.

Im zweiten Spiel steht dann bereits ein weiterer schwerer Gegner gegenüber. Mit dem TV Oberkirch II steht ebenfalls ein Team gegenüber, das bisher nur gegen Kehl verloren hat. Auch hier benötigt unser Team eine sehr gute Leistung um das Spiel zu gewinnen.


27.10.2012 14 Uhr in Offenburg (VC Offenburg IV; TV Köndringen)

Damen II mit sehr guter Leistung zum Erfolg

Mit zwei klaren 3:0 Erfolgen kehrte die zweite Damenmannschaft aus Offenburg zurück. Bereits im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft, den VC Offenburg IV, setzte sich unser Team mit 25:17; 25:22 und 25:14 deutlich durch. Nur im zweiten Satz konnten die Offenburgerinnen einigermaßen mithalten. Dabei zeigte sich die Mannschaft sowohl im spielerischen als auch im läuferischen Bereich gegenüber dem Saisonauftakt deutlich verbessert. Auch der Ausfall von Mittelangreiferin Luana Grün, sie spielte in den Damen I, wurde sehr gut verkraftet und durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gut kompensiert.

Im zweiten Spiel stand dann mit dem TV Köndringen ein gegenüber der letzten Saison stark verändertes Team gegenüber. Doch auch hier zeigte unser Team eine sehr starke Leistung und konnte auch hier die Sätze mit 25:20; 25:20 und 25:16 für sich entscheiden. In den ersten beiden Sätzen konnte zwar Köndringen noch mithalten, doch gerade in kritischen Situationen zeigte sich einmal mehr der Siegeswillen des jungen Teams.

Mit 8:0 Punkten steht man nun ganz weit vorne in der Tabelle, was der Mannschaft zusätzliche Sicherheit geben wird.

Vorschau:

In Offenburg bestreiten unsere Damen II ihre ersten Auswärtsspiele in der Kreisliga Nord. Dabei steht im ersten Spiel mit dem VC Offenburg IV ein bekanntes Team gegenüber. Wie sich das Team schlagen wird bleibt abzuwarten. Doch mit einer guten Leistung ist ein Sieg durchaus möglich.

Im zweiten Spiel gegen den TV Köndringen wird es sicherlich um einiges schwerer. Sollten die Köndringerinnen mit einer ähnlichen Mannschaft wie im letzten Jahr spielen, dann steht unseren Damen eine sehr erfahrene Mannschaft gegenüber. Mit einer starken läuferischen Leistung und dem immer wieder gezeigten Siegeswillen ist unser Team jedoch auch hier nicht chancenlos.


07.10.2012 11 Uhr in Kollnau (TV Kippenheim II; SV Waldkirch II) Sporthalle Kollnau

Mit zwei Siegen in die Saison gestartet

Mit zwei mühevollen Siegen startet die 2. Damenmannschaft in die Saison in der Kreisliga. Gegen den TV Kippenheim II konnten die ersten beiden Sätze mit 25:13 und 25:21 gewonnen werden. Doch dann schlichen sich im dritten Satz ungewöhnlich viele Fehler ein, so mussten die Kollnauerinnen den Satz mit 25:22 an die Kippenheimerinnen abgeben. Im vierten Satz lagt der TV KG bereits mit 21:14 in Führung, konnte den Satz aber nicht nach Hause bringen und verlor noch mit 25:21. Der fünfte und entscheidende Satz war bis zum Stand von 11:10 für Kollnau sehr ausgeglichen. Dann aber machte unsere Mannschaft den Sack zu und gewann mit 15:10.

Wer nun dachte, dass dieser Sieg mehr Sicherheit in unser Spiel bringen würde sah sich getäuscht. Im ersten Satz gegen Waldkirch II kamen vor allem die Aufschläge nicht wie gewohnt und Waldkirch konnte das Spiel ausgeglichen gestalten, gewann den Satz verdient mit 27:25. Auch hier zeigten sich neben der Aufschlagschwäche einige Schwächen im läuferischen Bereich. Den zweiten Satz dominierte dann unsere Mannschaft und konnte klar mit 25:15 gewinnen. Im dritten Satz führte der TV KG schon mit 22:13, Waldkirch konnte zwar nochmals bis auf 22:21 verkürzen, aber den 25:21 Satzgewinn von Kollnau nicht mehr abwenden. Im vierten Satz war unsere Mannschaft konstant mit drei bis vier Punkten in Führung und gewann verdient mit 25:21.

Das Positive an diesem Spieltag sind sicher die zwei gewonnen Spiele und dass sich das Team trotz einiger Rückschläge am Ende jeweils durchsetzen konnte. Noch fehlt dem Team die Feinabstimmung, die jedoch durch eine intensive Trainingsarbeit durchaus verbessert werden kann. Das Team kann wesentlich mehr. Nun gilt es die Form der letzten Saison zu finden um dann auch wieder läuferisch und spielerisch zu überzeugen.

Vorschau:

Mit einem Heimspieltag beginnt für die Damen II nach dem Aufstieg die Runde in der Kreisliga Nord. Gleich am ersten Spieltag kommt es zum Lokalderby gegen Waldirch II sowie den TV Kippenheim. Beim September Cup in Kollnau zeigte das Team, dass die Form bereits stimmt, die Konzentration und die Feinabstimmung jedoch noch ausbaufähig ist. Mit einem sehr guten Trainingsbesuch ist dies jedoch noch zu verbessern.


Erfolgreicher September Cup 2012

Turniersieger wurde die Mannschaft des TB Bad Krozingen III

Der vom TV Kollnau-Gutach erstmals ausgerichtete September Cup für Volleyball Damenmannschaften war ein voller Erfolg. Sowohl die Spielerinnen als auch die Trainer und Zuschauer hatten viel Spaß und auch an Spannung fehlte es nicht. Sieben Mannschaften spielten In zwei Gruppen jeweils gegeneinander. Nach der Vorrunde qualifizierten sich dann die Mannschaften aus Bohlsbach, Bad Krozingen, Kippenheim und Kollnau. Beide Halbfinalspiele waren sehr umkämpft, wobei Bad Krozingen und Kollnau sich für das Finale durchsetzen konnten. In den Platzierungsspielen und in den Finalspielen zeigten dann die Mannschaften nochmals sehr gutes Volleyball. Im kleinen Finale um Platz drei setzte sich die Mannschaft des VBV Bohlsbach I gegen den TV Kippenheim II mit 2:0 (25:19, 25:11) durch. Im Finale konnte der TV Kollnau-Gutach II zwar den ersten Satz mit 25:21 gewinnen, musste sich dann jedoch in zweiten und dritten Satz mit 25:20 und 15:9 gegen eine sehr gute Mannschaft aus Bad Krozingen geschlagen geben. Am Ende war der Sieg für die sehr jungen Spielerinnen aus Bad Krozingen verdient und der Jubel entsprechend groß. Der SV Waldkirch II und der TV Merdingen III teilten sich den fünften Platz, der TV Lahr II belegte Platz sieben. Die Saison beginnt für die Damenmannschaften des TV Kollnau-Gutach am 6. und 7. Oktober jeweils mit einem Heimspieltag.