Mit einer weiteren Damenmannschaft startet der TV Kollnau-Gutach in die Saison 2011/2012. Basis für das neu formierte Team ist die sehr gute Jugendarbeit. Dabei soll den vielen Nachwuchsspielerinnen die Chance gegeben werden, kontinuierlich Spielpraxis zu gewinnen und sich individuell weiter zu entwickeln. Das Konzept von Trainer Rüdiger Rieder ist dabei, generell keine zwei einzelnen Mannschaften (Damen I und Damen II) zu bilden, sondern von Anfang an auf ein gemeinsames Team zu setzen. Dies zeigt sich auch daran, dass donnerstags von 19-21 Uhr immer gemeinsam trainiert wird. Ein weiterer Trainingstag ist immer freitags von 17-19 Uhr jeweils in der Kollnauer Sporthalle. Starten wird das Team in der Kreisklasse Nord.

Kontakt:

Rüdiger Rieder, Tel 07681/5608


Termine:

Saison:

01.10.2011 15 Uhr in Offenburg-Fessenbach (VSG Fessenbach; VSG Mundingen II) [mehr]

09.10.2011 12 Uhr in Kollnau (TV Kippenheim II; VSG Herbolzheim) [mehr]

06.11.2011 11 Uhr in Oberkirch (TV Oberkirch IV; TUS Oppenau II) [mehr]

03.12.2011 14 Uhr in Kollnau (TV Kappelrodeck III; TV Oberkirch III) [mehr]

22.01.2012 11 Uhr in Mundingen (VSG Mundingen II; VSG Herbolzheim) [mehr]

11.02.2012 14 Uhr in Kollnau (TV Oberkirch IV; VSG Fessenbach) [mehr]

11.03.2012 11 Uhr in Oberkirch (TV Oberkirch III; TUS Oppenau II) [mehr]

17.03.2012 14 Uhr in Kippenheim (TV Kippenheim II; TV Kappelrodeck III)[mehr]

Den detailierten Spielplan erhalten Sie hier


AUFSTEIGER!

Am Freitag kam vom Verband die Nachricht, dass die Relegation nicht stattfinden wird und alle drei Mannschaften direkt aufgestiegen sind. Diese Info löste beim Team Freude und Enttäuschung aus. Freude natürlich über den Aufstieg, aber auch zu gerne hätte unser Team die Relegation gespielt. Doch bei der Aufstiegsfeier gemeinsam mit unseren Damen I wird alle Enttäuschung weg sein und wir werden es so richtig krachen lassen.

Übrigens, wir Trainer sind mächtig stolz auf euch. Ihr habt eine klasse Saison gespielt und den Aufstieg mehr als verdient.


Relegation

Große Freude herrscht bei den Damen des TV Kollnau-Gutach über die Nachricht, dass die Relegationsspiele in Kollnau stattfinden. Dies sorgt nochmals für einen kräftigen Motivationsschub. In den letzten Wochen merkte man den Spielerinnen sowohl die Spannung als auch die Vorfreude deutlich an. Ein sehr guter Trainingsbesuch zeigt einmal mehr den Ehrgeiz des jungen Teams. Über die Spielstärke der Gastmannschaften ist relativ wenig zu sagen. Sowohl der USC als auch der VC Minseln verfügen über eine sehr gute Nachwuchsarbeit. Nun gilt es an die sehr guten Leistungen aus der Saison anzuknüpfen und mit Spaß in die Spiele zu gehen.
Das Team ist gut vorbereitet und alle freuen sich auf den kommenden Samstag. Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden, wobei nur der Gesamtsieger aufsteigt. Die Mannschaft freut sich auf eine zahlreiche Unterstützung.

Spiele:

TV Kollnau-Gutach II – USC Freiburg VI

TV Kollnau Gutach II – VC Minseln III

USC Freiburg VI – VC Minseln III


17.03.2012 14 Uhr in Kippenheim

Vizemeisterschaft gesichert!

Jetzt geht es um den Aufstieg

Mit einem 3:1 und einem 3:0 Erfolg beendeten die Damen II zwar ihre Rundenspiele, jedoch nicht die Saison. Denn durch den zweiten Platz geht es jetzt in der Relegation gegen die jeweiligen Tabellenzweiten der anderen Kreisklassen um den letzten verbleibenden Aufstiegsplatz.
Die Vorzeichen vor dem ersten Spiel waren klar. Durch das aberkannte Spiel hatte der TV KG die schlechtere Ausgangsposition. Wollte der TV KG also noch Meister werden, musste ein 3:0 Erfolg über den Tabellenführer aus Kippenheim erzielt werden. Für den zweiten Platz mussten zumindest beide Spiele gewonnen werden.
Im ersten Satz sahen dann die Zuschauer zwei Mannschaften, denen die Nervosität anzumerken war. So konnte sich keines der Teams deutlich absetzen. Der entscheidende Ball wurde dann beim Stande von 22:19 gespielt. Der von unserem Team erzielte Punkt wurde von der Schiedsrichterin aberkannt und für Kippenheim gewertet. Diese Entscheidung brachte dann das Team etwas aus dem Konzept und so musste der Satz mit 26:24 abgegeben werden.  Nach einem kräftigen durchschnaufen legte dann das Team von Co-Trainer Clemens Schätzle besonders in der Mitte des Satzes kräftig zu und lies den Kippenheimerinnen mit 25:18 keine Chance mehr. Im dritten Satz lag der TV KG zwischenzeitlich mit 10:5 zurück, doch das junge Team zeigte einmal mehr einen tollen Kampfgeist und gewann am Ende mit 25:19. Der vierte Satz war lange Zeit ausgeglichen, mit einer konzentrierten Leistung wurde jedoch auch dieser Satz mit 25:22 eingefahren.
Im zweiten Spiel gegen den TV Kappelrodeck III tat sich dann unser Team etwas schwer. Der erste Satz war zu Beginn ausgeglichen, erst zur Mitte konnten dann die Kollnauerinnen eine Führung herausspielen und gewannen den ersten Satz mit 25:15. Im zweiten Satz fehlte Anfangs etwas die Laufbereitschaft und die Konzentration. Viele eigene Fehler führten immer wieder zum Punktgewinn für unseren Gegner. Dennoch konnte der Satz mit 25:17 gewonnen werden. Auch der dritte Satz ging verdient mit 25:16 an unsere Team.

Bereits mit Abschluss der Rundenspiele können wir ein sehr positives Fazit ziehen. In der ersten Saison im aktiven Spielbetrieb die Vizemeisterschaft zu sichern ist eine klasse Leistung. Bemerkenswert ist, dass der Meister, der TV Kippenheim II, zweimal mit 3:1 geschlagen werden konnte. Die positive Entwicklung jeder Spielerin sowie der Teamgeist ist einfach klasse.
Nun gilt es sich für die am 5./6. Mai stattfindende Relegation gut vorzubereiten um am Saisonende vielleicht noch aufzusteigen. Die Mannschaft ist fest dazu entschlossen die Relegation zu gewinnen.

So sehen Sieger aus! Damen I und II feiern eine erfolgreiche Saison.


11.03.2012 11 Uhr in Oberkirch

Kapitän Carina Schätzle: "Der Kampf um die Meisterschaft geht weiter"

Damen II weiter in der Erfolgsspur

Mit zwei klaren Siegen kam die „Zweite“ von ihrem Auswärtsspiel in Oberkirch zurück.
Bereits im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft des TV Oberkirch III konnte die Mannschaft überzeugen und gewann alle drei Sätze souverän mit 25:12, 25:13 und 25:16. Alle Spielerinnen im Kader wurden eingesetzt und zeigten eine sehr gute Leistung.
Im zweiten Spiel gegen den Tabellenfünften Oppenau II konnten die Kollnauerinnen an die sehr gute Leistung aus dem ersten Spiel nahtlos anknüpfen und siegte im ersten Satz klar mit 25:13. Der zweite Satz war zwar anfangs ausgeglichen, jedoch konnte unsere Mannschaft in der Mitte des Spiels einen Vorsprung heraus spielen und gewann am Ende verdient mit 25:19. Im dritten Satz spielte der TV KG wiederum ein sehr gutes Volleyball und gewann klar mit 25:10. Obwohl am diesem Wochenende nicht der komplette Kader zur Verfügung stand, zeigte das Team eine klasse Leistung.

Nun kommt es am kommenden Wochenende in Kippenheim zum Saisonfinale und gleichzeitig zum Topspiel zwischen dem Tabellenführer Kippenheim II und dem Tabellenzweiten dem TV Kollnau-Gutach. Die Kollnauerinnen werden alles versuchen trotz des Zweipunkterückstandes (ein Spiel wurde für die Kollnauerinnen als verloren gewertet) noch die Meisterschaft zu erringen. Das Team ist super drauf und auch die Stimmung ist klasse.


11.02.2012 14 Uhr in Kollnau

Mit einer überzeugenden Leistung zu zwei Siegen

Ausschließlich zufriedene Gesichter gab es sowohl bei den Spielerrinnen, den Trainern und auch den Zuschauern am Samstagnachmittag beim Heimspiel der Damen II. Im ersten Spiel konnte die Mannschaft gegen den TV Oberkirch IV einen klaren 3:0 Sieg erringen. In diesem Spiel setzte Trainer Rüdiger Rieder alle zehn Spielerinnen ein und alle machten ihre Sache sehr gut. Gleich im ersten Satz dominierte der TV KG und siegte deutlich mit 25:9 Punkten. Im zweiten Satz brauchte das Team einige Bälle um bedingt durch einige Umstellungen in ihr Spiel zu finden, dennoch konnte der Satz mit 25:14 gewonnen werden. Im dritten Satz hatten die Oberkircherinnen abermals keine Chance und der Satz ging mit 25:6 an die Kollnauerinnen.

Im zweiten Spiel stand dann mit der VSG Fessenbach die Mannschaft gegenüber, die der TV KG im Hinspiel nur knapp mit 3:2 besiegen konnte. Gleich zu Beginn zogen die Kollnauerinnen mit 5 Punkten davon. Der Vorsprung konnte im gesamten Satzverlauf konstant ausgebaut werden, was am Ende zum 25:16 Satzgewinn führte. Auch im zweiten Satz zeigte der TV KG sowohl spielerisch als auch läuferisch eine sehr gute Leistung und gewann klar mit 25:12. Im dritten Satz glaubten wohl einige Spielerinnen schon an einen sicheren Erfolg, so ließen die Laufbereitschaft nach und es schlichen sich immer wieder eigene Fehler ein. So musste beim Stand von 25:24 für Fessenbach sogar ein Satzball abgewehrt werden. Mit drei sehr guten Bällen konnte der Satz doch noch mit 27:25 gewonnen werden.

Die Freude über die zwei gewonnen Spielen war dementsprechend groß. Das es mit jeweils 3:0 am Ende klar ausging war sicher nicht zu erwarten, zumal mit Theresa Trenkle eine der zwei Stellerinnen verletzungsbedingt seit zwei Wochen ausfällt. Doch die kurzerhand zur Stellerin umfunktioniert Catrin Fessler machte ihre Sache sehr gut und konnte mit nur drei Trainingseinheiten auf der neuen Position überzeugen. Doch auch die Mannschaft steckte den Ausfall super weg, was nicht zuletzt den Zusammenhalt im Team spiegelt. Lautstark unterstütz von vielen Zuschauern zeigte das Team eine sehr gute Leistung.

Vorschau:

Letzter Heimspieltag für die Damen II

Die 2. Damenmannschaft des TV Kollnau hat den TV Oberkirch IV und die VSG Fessenbach zu Gast. Im Hinspiel konnte Oberkirch deutlich mit 3:0 (25:9; 25:12; 25:10) geschlagen werden. Gegen die VSG Fessenbach war es mit 3:2 (19:25, 19:25, 25:20, 25:14, 10:15) dagegen sehr knapp.

Wenn das Team an die bisher gezeigten Leistungen anküpfen kann, sind durchaus wieder zwei Siege möglich. Die Basis ist sicher ein gutes Aufschlagsspiel sowie eine gute läuferische Leistung. Abzuwarten bleibt, ob alle Spielerinnen gesund sind. 

Das Team würde sich über eine lautstarke Unterstützung sehr freuen. 


22.01.2012 11 Uhr in Mundingen

Weiter an der Tabellenspitze

Damen II gewinnen beide Spiele

Mit einem deutlichen 3:0 Erfolg startete die 2. Damenmannschaft des TV KG in die Rückrunde. Im ersten Spiel war die gastgebende VSG Mundingen II Gegner unseres Teams. Bereits im ersten Satz zeigte das Team von Trainer Rüdiger Rieder eine sehr gute Leistung und gewann klar mit 25:14. Auch den zweiten und dritten Satz dominierten die Kollnauerinnen deutlich und gewannen mit 25:19 und 25:15. In den drei Sätzen kamen alle zehn Spielerinnen zum Einsatz. Auffallend war das sehr gute Aufschlagspiel sowie die sehr gute läuferische Leistung der Spielerinnen.
Im zweiten Spiel stand dann mit der VSG Herbolzheim die Mannschaft gegenüber, gegen die man in der Hinrunde mit 3:1 die einzige Niederlage einstecken musste. Gleich zu Beginn zeigte das Team, dass es das Spiel unbedingt gewinnen wollte. In den ersten beiden Sätzen konnte man jeweils deutlich in Führung gehen und gewann verdient mit 25:21 und 25:19. Im dritten Satz schlichen sich dann einige einfache Fehler ein und auch die bis dahin sehr guten Aufschläge kamen nicht mehr. Außerdem konnten die Herbolzheimerinnen zulegen und den Satz trotz eines Matchballs der Kollnauerinnen mit 26:24 gewinnen. Der vierte Satz war dann an Spannung kaum mehr zu überbieten. Trotz zweier Matchbälle konnte der TV KG den Satz nicht gewinnen und musste sich mit 28:26 geschlagen geben. Nun musste der Tie-Break die Entscheidung bringen. Doch nun zeigte sich der Siegeswille des jungen Teams. Gleich zu Beginn konnte der TV KG in Führung gehen, was dann zu einem klaren 15:8 Satzgewinn führte. Damit war die Revanche für die Vorrundenniederlage geglückt. Trotz der Zitterpartie spielte unsere Mannschaft ein sehr gutes Volleyball. Die kontinuierliche Trainingsarbeit zahlt sich sowohl im läuferischen als auch im spielerischen Bereich aus. Dazu kommt die klasse Stimmung und der sehr große Spaßfaktor im Team.


03.12.2011 14 Uhr in Kollnau

Herbstmeister!

Toller Erfolg für das junge Team

Mit jeweils 3:0 gewannen die Kollnauerinnen ihre Heimspiele gegen den TV Kappelrodeck III und den TV Oberkirch III. Bereits im ersten Spiel setzten sich das Team deutlich mit 25:17, 25:12 und 25:17 durch. Der Sieg war in keiner Phase gefährdet. Auch im zweiten Spiel war der TV KG überlegen und setzte sich noch deutlicher mit 25:6, 25:11 und 25:18 gegen den TV Oberkirch III durch. Die positive Entwicklung ist deutlich zu sehen. Besonders im läuferischen und technischen Bereich waren die Kollnauerinnen in beiden Spielen klar überlegen. Auch der Ausfall von Stammspielerin Valjeta Qorraj, die sich anfangs der Woche beim Fussball verletzt hatte, konnte das Team nicht verunsichern. In beiden Spielen setzte Clemens Schätzle, der an diesem Spieltag das Team betreute, auf Rotation und gab damit allen Spielrinnen genügend Spielzeit. Mit den gewonnen Spielen setzte sich die Mannschaft zur Hälfte der Spielrunde an die Tabellenspitze der Kreisklasse Nord und sicherte sich so die Herbstmeisterschaft. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten ist jedoch denkbar knapp. Bei gleichem Punkt- und Satzverhältnis sind die Kollnauerinnen lediglich einen Ballpunkt besser. Dennoch ein toller Erfolg für das junge Team.

Vorschau:

Heimspieltag der 2. Damenmannschaft

Am Samstag, den 03.12.2011 trifft die 2. Damenmannschaft des TV KG auf die Mannschaften des TV Kappelrodeck III und des TV Oberkirch III. Kappelrodeck und Oberkirch konnten jeweils zwei von bisher sechs ausgetragenen Spiele gewinnen. Das Team von Trainer Rüdiger Rieder wird versuchen mit guten Leistungen den sehr positiven Aufwärtstrend weiter fortzusetzen. Der Grundstein hierzu wird sicher auch in der anstehenden Trainingswoche gelegt. Spielbeginn in der Kollnauer Sporthalle (grüne Halle) ist 14 Uhr. Auf zahlreiche Unterstützung freut sich das junge Team des TV KG.


06.11.2011 11 Uhr in Oberkirch

Damen II weiter siegreich

Zwei Spiele, zwei Siege

Bereits um 9 Uhr traf sich die 2. Damenmannschaft zum Auswärtsspieltag in Oberkirch. Im ersten Spiel waren die Kollnauerinnen dem TV Oberkirch IV deutlich überlegen und gewannen mit 3:0 (25:9; 25:12; 25:10). Hier nutzte Trainer Rieder die Gelegenheit auch den Spielerinnen Spielpraxis zu geben, die sonst weniger Einsatzzeiten haben. Dennoch gingen die Spiele klar an den TV KG.
Zweiter Gegner war dann die TUS Oppenau II. Im ersten Satz spielten die Kollnauerinen sehr gut und gewannen auch klar mit 25:12. Im zweiten Satz fehlte besonders im Aufschlagspiel etwas die Konzentration. Dazu kamen noch einige eigene Fehler. Dennoch hatte man bei Stand von 25:24 einen Satzball, konnte diesen jedoch nicht verwerten und verlor mit 27:25. Der dritte und vierte Satz war jeweils zum Anfang ausgeglichen. In beiden Sätzen kamen  jedoch auch wieder konstant die Aufschläge und auch die Angriffsbälle wurden besser genutzt. So gingen beide Sätze mit 25:12, 25:19 verdient an den TV Kollnau Gutach.

Damen II mit neuem Outfit


09.10.2011 12 Uhr in Kollnau

Sieg und Niederlage

Damen II können dennoch überzeugen


Mit einem Sieg und einer Niederlage beendete die 2. Damenmannschaft den Heimspieltag. Im ersten Spiel gegen den TV Kippenheim II konnten die Kollnauerinnen an die sehr gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und kamen im ersten Satz sehr gut ins Spiel. Angefeuert von zahlreichen Zuschauer konnte der erste Satz mit 25:15 Punkten gewonnen werden. Der zweite Satz ging dann mit 25:18 an die stärker aufspielenden Kippenheimerinnen. Im dritten und vierten Satz ging es dann sehr knapp zu. Hier zeigte das Team von Trainer Rieder eine sehr starke Leistung und in den entscheidenden Ballwechsel den größeren Siegeswillen. So konnten beide Sätze mit 25:23 und 25:22 gewonnen werden.

Im zweiten Spiel gegen die VSG Herbolzheim I zeigten die Kollnauerinnen trotz der Niederlage eine gute Leistung. Im ersten Satz konnte der TV KG anfangs gut mithalten, verlor jedoch zum Ende des Satzes die entscheidenden Ballwechsel. Somit ging der erste Satz verdient mit 25:20 an die Gäste. Im zweiten Satz ging es ebenfalls spannend zu. Sehr schnell konnten die Kollnauerinnen mit 8:2 davon ziehen. Am Ende wurde es dann jedoch wieder spannend. Der Satz konnte jedoch mit 25:23 gewonnen werden. Im dritten und vierten Satz sahen dann die Zuschauer eine lange Zeit ausgeglichene Partie. Doch die fehlende Kraft und Ausdauer der Kollnauerinnen brachte  den Gästen aus Herbolzheim mit jeweils 25:20 einen verdienten 3:1 Sieg.

Auch an diesem Spieltag war Trainer Rüdiger Rieder mit der Leistung des Teams sehr zufrieden. Dass die Mannschaft mit den starken Teams der Kreisklasse mithalten kann, hat sie eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nun gilt es in den kommenden Wochen die Fitness und die Technik weiter auszubauen. Basis hierfür ist weiterhin ein sehr guter Trainingsbesuch.

Vorschau:

Erster Heimspieltag der 2. Damenmannschaft

Am zweiten Spieltag treffen in der Kollnauer Sporthalle alle drei Mannschaften aufeinander, die am ersten Spieltag beide Spiele gewinnen konnten. Im ersten Spiel um 12 Uhr ist die Mannschaft des TV Kippenheim II Gegner der Kollnauerinnen. Anschließend spielt das Team von Trainer Rieder gegen die VSG Herbolzheim. Im dritten Spiel stehen sich dann noch die zwei Gastmannschaften gegenüber. Ob das neu formierte Team des TV Kollnau-Gutach II mit den erfahrenen Gastmannschaften mithalten kann bleibt abzuwarten. Kann es an die guten Leistungen des letzten Spieltags anknüpfen, dann wird es sicherlich spannend zugehen. Die Unterstützung der Kollnauer Zuschauer wird für einen zusätzlichen Motivationsschub sorgen.


01.10.2011 15 Uhr in Offenburg-Fessenbach

2. Damenmannschaft startet mit zwei Siegen

Einen erfolgreichen Saisonauftakt verzeichnet die 2. Damenmannschaft des TV Kollnau-Gutach in Fessenbach. Im ersten Spiel gelang dem Team ein klarer 3:0 Erfolg gegen das Team der VSG Mundingen II. Zwar merkte man der jungen Mannschaft in der Startphase noch die Nervosität an, dennoch konnte bereits der erste Satz mit 25:10 gewonnen werden. Im Laufe des Spiels wurde das Team von Trainer Rüdiger Rieder immer sicherer und so konnte auch der zweite Satz mit 25:15 für sich entschieden werden. Auch der dritte Satz ging dann am Ende verdient mit 25:20 an die Kollnauerinnen. Grundstein für das sehr gute Auftreten war sowohl die gute Annahme als auch eine konstante Mannschaftsleistung.


Im zweiten Spiel konnte das Team in den ersten beiden Sätzen an die guten Leistungen anknüpfen. Dennoch stand mit der VSG Fessenbach eine deutlich stärkere Mannschaft gegenüber. Die Sätze waren lange Zeit ausgeglichen, doch am Ende konnten sich die Kollnauerinnen in beiden Sätzen mit 25:19 durchsetzen. Im dritten und vierten Satz sah man dann eine komplett andere Mannschaft. Sowohl in der Annahme als auch im Aufschlag fehlte die Konstanz, dazu kamen viele einfache Fehler und auch die nachlassende Kraft. Dadurch gingen beide Sätze verdient mit 25:20 und 25:14 an die Fessenbacherinnen. So musste dann der Tie-Break die Entscheidung bringen. Auch hier kamen die Fessenbacherinnen besser ins Spiel und konnten bereits in der Anfangsphase mit 7:3 in Führung gehen. Beim Stand von 8:4 wurden dann die Seiten gewechselt. Doch plötzlich schien, angefeuert durch einige Kollnauer Zuschauer, der Kampfgeist im Team geweckt. Sowohl in der Annahme als auch bei den Aufschlägen kam dann die schon gezeigte Konstanz zurück. So konnte das Team den Rückstand am Ende in einen 15:10 Satzerfolg umbiegen.
Die Freude war dann natürlich riesengroß und auch Trainer Rüdiger Rieder zeigte sich sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung.

Vorschau:

Zum Saisonauftakt nach Fesselbach


Die 2. Damenmannschaft des TV Kollnau-Gutach startet zum Saisonauftakt gegen die Mannschaften der VSG Fessenbach und der VSG Mundingen II. Ziel von Trainer Rüdiger Rieder ist es der neu formierten Mannschaft möglichst viel Spielpraxis zu geben. Dabei soll der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen. Die sehr junge Mannschaft soll zunächst Luft im Damenvolleyball schnuppern. Wir wünschen der Mannschaft einen guten Start und eine verletzungsfreie Saison.