Val de Bonal 2012

Knapp 40 Teilnehmer verbrachten ein schönes und vor allem erlebnisreiches Zeltlager auf dem Campingplatz Val de Bonnal in Frankreich.

Am Freitagnachmittag machten sich die beiden Damenmannschaften sowie jeweils zwei weibliche und männliche Jugendteams mit dem Bus auf den Weg. Im Gepäck

war eine große Portion Vorfreude auf die kommenden zwei Tage. Nach einer zweieinhalbstündigen Fahrt erreichte der Bus dann den zwischen Belfort und Besancon gelegenen Campingplatz. Bei herrlichem Wetter wurden elf Zelte aufgebaut. Bereits zu Beginn wurden immer wieder Spiele eingebaut, so sollte bis zum Ende des Zeltlagers ein Zeltlagerchampion ermittelt werden.

Am ersten Abend waren dann alle auf das Viertelfinale zwischen Deutschland und Griechenland gespannt, welches man gemeinsam im Freien anschauen konnte. Der Samstag stand ganz im Zeichen des Sports. So begann am Vormittag die Vorrunde des Volleyball-Cups. Nach dem Mittagessen machte sich dann alle auf den Weg zum Kanufahren auf dem Fluss Ognon. Immer wieder gab es kleinere gegenseitige Wasserduschen, was den Spaßfaktor erhöhte. Abends wurden die Gewinner des Volleyball-Cups ermittelt, bevor es nach dem Abendessen beim Großen Preis mehr um den Denksport und die Gruppen-Dynamik ging.

Doch auch hier hatte die Gruppe jede Menge Spaß, nicht zuletzt bei den Gruppenaufgaben. So wurden eben mal Jungs zu Mädchen umgestylt und umgekehrt. Am Sonntag wurden nach dem Frühstück schon wieder die Zelte abgebaut. Doch bevor die Heimfahrt angetreten wurde, musste natürlich noch die Siegerehrung für den Zeltlagerchampion mit einem Siegerpokal erfolgen. Um die Mittagszeit stand auch wieder der Bus zur Abfahrt bereit. Durch eine gute Organisation und super Wetter wird bei allen Teilnehmern dieses Zeltlager noch lange in guter Erinnerung bleiben.